FANDOM



Arty
Diese Seite ist noch nicht komplett.
Hilf uns doch die Seite Oktolinge zu vervollständigen.



Oktolinge (Japanisch: タコゾネス Takozonesu) sind Elitekämpfer der Oktarianer und stellen das Oktopus-Äquivalent zu den Inklingen da.

Eigenschaften Bearbeiten

Sie tauchen im Okto-Distrikt als Gegner des Protagonisten alleine oder in Gruppen auf. Nur die weiblichen Oktarianer haben die Fähigkeit, in die Humanoide oder in die Oktopus Form zu wechseln.

Sie werden genau wie die Inklinge langsamer, wenn sie sich in gegnerischer Tinte befinden. Falls sie erledigt werden, kann ein kleiner Oktopus beim hoch steigen beobachtet werden, der bei den Inklingen ein Tintenfisch ist. Höherrangige Oktolinge tragen Algen am Kopf, und scheinen viel erfahrener als die normalen zu sein. Trotzdem verändert sich nur wenig am Angriffsverhalten. Wie die Inklinge können die Oktolinge auch einen Supersprung ausführen.

Ausrüstung Bearbeiten

Octoling transparent
Die Oktolinge machen bei Kämpfen Gebrauch von ihrem Okto-Kleckser und tragen dabei die Oktobrille, die Okto-Rüstung und die Okto-Kampfstiefel.


Bekannte OktolingeBearbeiten

Der wohl bekannteste Oktoling ist DJ Oktario, der Anführer der Oktarianer. Er wirkt eindeutig männlich, obwohl es angeblich keine männlichen Oktolinge gibt. Man bekämpft ihn im Level "In den Fängen der Oktotyrannei" in Splatoon und in "Bomb Rush Blush der Herzen" in Splatoon 2.

Außerdem ist Marina bekannt. Sie ist ein den Inklingen freundlich gesinnter Oktoling und bildet zusammen mit Perla die Bandl TentaCool und das Nachrichtenteam in Splatoon 2

Bilder Bearbeiten